Achtsam durchs Lehramtsstudium

Heidelberg School of Education
Voßstraße 2 | Konferenzraum
Gebäude 4330
69115 Heidelberg
Deutschland

(2 Termine zur Auswahl)

WORKSHOP FÜR LEHRAMTSSTUDIERENDE MIT IMMATRIKULATION AN DER PH HEIDELBERG

Eine von unten fotografierte junge Frau blickt in den leicht bewölkten blauen Himmel
Bild: Pixabay/alyoshine

Lehramtsstudierende, die an der PH Heidelberg eingeschrieben sind1, laden wir herzlich zu unserem Workshop „Achtsam durchs Lehramtsstudium“ ein.

Als Lehrer:in zu arbeiten kann sehr erfüllend, aber auch äußerst stressig sein – weshalb angehende Lehrkräfte schon auf dem Weg in den Beruf lernen sollten, mit Belastungen umzugehen. Wer solche Kompetenzen erwirbt, profitiert davon bereits in seinem Studium, das sich dadurch stressfreier gestalten lässt.

Unter professioneller Anleitung einer erfahrenen Achtsamkeitslehrerin werden die Teilnehmer:innen im Workshop für Achtsamkeit sensibilisiert und erlernen praktische Übungen für den Alltag:

  • Achtsamkeit erfahren durch verschiedene Übungen und kurze Meditationen
  • Strategien zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Selbstmitgefühl kennenlernen
  • Erste Eindrücke gewinnen, wie Achtsamkeit in den Schulalltag einfließen kann – sowohl als Ressource für die Lehrkräfte selbst als auch (darauf aufbauend) durch Anleiten kleiner Achtsamkeitsübungen für Schüler:innen (being mindful – teaching mindfully – teaching mindfulness)

Im Anschluss an den Kurs besteht durch Angebote wie das videobasierte Moodle-Angebots der HSE zum Thema Achtsamkeit die Möglichkeit, das Erlernte zu wiederholen und zu vertiefen.

1 Damit auch Studierende der Universität Heidelberg, die im Master of Education (Profillinie Gymnasium) studieren.

TERMINOPTIONEN UND ANMELDUNG

  • Freitag, 1. Juli 2022, 14:00–17:00 Uhr
  • Freitag, 15. Juli 2022, 14:00–17:00 Uhr

Die Anmeldung für einen der Workshops ist über Stud.IP der PH möglich: Nach Login über die „Suche“ (Lupensymbol) das Schlagwort „achtsam“ eingeben und einen der Workshoptermine zur Anmeldung auswählen. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.


Die Durchführung des Workshops sowie das Mentor:innenprogramm wird ermöglicht durch Mittel des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg zum Abbau von pandemiebedingten Lernrückständen unter Studierenden.

RSS-Feed